Hallo, ich heiße Marlene, wie die Dietrich. Bin schon drei Jahrzehnte und ein paar zerquetschte Jahre alt,im wunderschönen Vogtland aufgewachsen und habe 2013 arbeitsbedingt den Weißwurstäquator überschritten, um mich in einer Kleinstadt an der schönen blauen Donau niederzulassen. Dem bayrischen Dialekt bin ich immernoch nicht gewachsen, aber mit sächsisch kontern kann ich. Immerhin sagt man hier auch dreiviertel und nicht viertel vor.

Dank meiner Mutter, bin ich von Kindesbeinen auf eine begeisterte Leserin . Richtig bewusst wurde mir die Schönheit der Buchseiten aber erst mit 16, als ich teenieverliebt Die Firma von John Grisham verschlungen habe, weil die Ausgabe Bilder von Tom Cruise enthielt. Danach begann meine bibliophile Sammelleidenschaft von sämtlichen Genres an Literatur. Heute hätte ich gerne alle paar Jahre eine größere Wohnung, um die Schätze alle behalten zu können.

Mein Respekt gilt allen Schreiberlingen, die sich immer wieder den Kopf zermartern, um uns Leser*innen neue Geschichten zu liefern.